Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Schelling-Forum

Menu

Lesung und Werkstattgespräch

mit Ingo Schulze und Naser Šećerović (Übersetzer)

19:00 Uhr | Gartenpavillon des Juliusspitals (Klinikstraße 1, 97070 Würzburg)

Am 29.06.2022 liest Ingo Schulze im Gartenpavillon des Juliusspitals aus seinem Roman Die rechtschaffenen Mörder. Im Anschluss findet mit Naser Šećerović ein moderiertes Autor-Übersetzer-Gespräch statt.  

Über den Autor

Ingo Schulze wird 1962 in Dresden geboren. Nach dem Studium der Klassischen Philologie und Germanistik in Jena arbeitet er als Schauspieldramaturg am Landestheater Altenburg sowie als Journalist. Seit Mitte der 1990er Jahre lebt er als freier Schriftsteller in Berlin. Schulze veröffentlicht Romane wie Neue Leben (2005), Adam und Evelyn (2008) und Die rechtschaffenen Mörder (2020), Bände mit Erzählungen und Essays sowie Kinderbücher. Zuletzt erschien die Essaysammlung Der Amerikaner, der den Kolumbus zuerst entdeckte… (2022). Schulze wurde mit zahlreichen Preisen und Ehrungen ausgezeichnet, u. a. dem Peter-Weiss-Preis, dem Preis der Leipziger Buchmesse und dem Bertolt-Brecht-Preis.

Veranstaltungstyp

Öffentliche Lesung

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Instituts für Deutsche Philologie und des Schelling-Forums.

Kontakt

Prof. Dr. Stephanie Catani (stephanie.catani(at)uni-wuerzburg.de)

Andreas Lugauer, M. A. (andreas.lugauer(at)uni-wuerzburg.de)